• Default
  • Title
  • Date
  • Random

  • Schneeglöckchen für Sie!

    4) Vom Rotkehlchen lernen…
    Eigentlich sind sie Einzelgänger, die kleinen Vögel mit der auffallend roten Brust. In Hecken und Büschen führen sie ein vorsichtiges Vogelleben und verstecken sich bei Gefahr blitzschnell im Gebüsch. Deshalb sieht man im Sommer unter all den Blättern nur sehr selten ein Rotkehlchen. 
    Nun aber hat sich einer dieser kleinen Einzelgänger für diesen Winter einen besonderen Überlebenstrick ausgedacht. Pünktlich jeden Morgen nach Sonnenaufgang ist es mit einer Gruppe Spatzen auf Futtersuche unterwegs und leert mit ihnen zusammen die Futterstation vor dem ersten Pfarrhaus. Getreu dem Motto zusammen sind wir stark wird erst die Lage gepeilt. Gibt es irgendwo eine Katze? Was machen die Wanderfalken? Sind Menschen in der Nähe? Ist die Luft rein, dann wird gemeinsam das Futterhaus angeflogen. Kern für Kern, Samen für Samen holt sich der kleine Schwarm. Erfahrene männliche Spatzen halten derweil Wache und schlagen Alarm, wenn Gefahr droht. Natürlich ist der Tisch für jeden reich gedeckt und das Angebot an Winterfutter reicht für alle. 
    Sind die Vögel erst einmal satt, verstecken sie sich gemeinsam in den Büschen vor dem Pfarrhaus und warten das Ende des Winters ab. Getreu dem Motto schwierige Zeiten lassen sich am besten zusammen überwinden. 
    Vielleicht auch eine Mahnung für uns Menschen…

    ---

    3) Corona-Poetry von Ronja

    Corona bedeutet auf lateinisch Kranz oder Krone.
    Und manchmal habe ich das Gefühl, dass diese Krone in meinem Inneren ein wenig umhergereicht wird.
    Zuerst an mein leichtsinniges Ich, das seine Freunde vermisst und trotz der entzweienden Coronakluft, körperliche Nähe sucht.
    Und dann herrscht mal mein wütendes Ich, das sich lauthals fragt „Hast du ‚n Stich?!“, wenn die Lehrerin doch allen Ernstes sagt, das Tragen einer Kapuze sei untersagt, während bei -10 Grad Celsius ständig das Fenster aufgerissen werden muss.
    Als nächstes darf die Angst in mir die Krone tragen, und alle erzählen einem nicht zu verzagen, aber wie bitte soll das gehen, wenn auf einmal so viele Dinge in Frage stehen.
    Dann gibt es da noch mein enttäuschtes Ich, dass sich im Konjunktiv verkriecht. Ja, hätte ich doch nur Glück gehabt, dann wäre ich jetzt auf Abschlussfahrt, und würde das alles vorüber gehen, könnte ich nächstes Jahr am Flughafen stehen.
    Doch dann wird die Krone dreifach so groß, hat die Hoffnung sie auf dem Kopf.
    Sie lächelt mich an, sagt: „Hey, deine Zukunft ist offen, du hast doch noch mich, wir sind beide betroffen. Sei doch nicht traurig, denn du bist so beschenkt, mit einer wunderbaren Gemeinschaft, die zusammen hält. Also aufgehts, wir überstehen diese Zeit, auch wenn wir noch nicht wissen, was uns davon bleibt.

    Ronja ist seit Ihrer Konfirmation in der Evangelischen Jugend aktiv und wir danken Ihr von Herzen, dass Sie Ihre Gefühle und Gedanken mit uns teilt.

    Weiterlesen ...
  • Welche Maske im Gottesdienst?

     

    Für die Gottesdienste empfehlen wir Ihnen eine FFP2-Maske.
    (Zum Stand 15.01.2021 liegt keine FFP2-Pflicht vor.)

  • Anmeldung für KiTa-Jahr ab September 2021

    Aufgrund der aktuellen Lage zur Corona-Pandemie und den geltenden Infektionsschutzbestimmungen müssen wir den für den 29. Januar geplanten Aufnahmetag für die Evang. Kitas in Roßtal leider ersatzlos ausfallen lassen.

    Wir haben uns dazu auch aus Sicherheitsgründen entschieden, denn die Aufrechterhaltung der Notbetreuung für die Eltern, die diese benötigen und der Schutz der Mitarbeiterinnen vor einer Infektion hat für uns oberste Priorität.
    Alternativ dazu bitten wir Sie, sich auf unserer Homepage die Einrichtungen anzusehen, bzw. mit den Kitas Ihres Interesses telefonischen Kontakt aufzunehmen. Die Leitungen und andere Mitarbeiterinnen nehmen sich gerne die Zeit, Ihre Fragen telefonisch zu beantworten.

    Eine Anmeldung ist nun bis zum Freitag, 19. Februar 2021 möglich. Bitte verwenden Sie dazu den Anmeldebogen, den sie sich bequem von der Homepage der Evang. Kitas herunterladen können. Bitte vergessen Sie dabei nicht, Ihren Zweitwunsch bezüglich einer Einrichtung anzugeben.

    Bitte geben Sie die Anmeldebögen bis zum 19. Februar 2021 in der Wunscheinrichtung Ihrer Wahl ab (Briefkasten) oder senden Sie diesen per Email.

  • Gottesdienst@home

    Die Gemeinde Veitsbronn stellt auf Ihrer Homepage Materialien für den Gottesdienst zu Hause zur Verfügung. Hier geht es zur Homepage und Download.

    Sonntags um 10 Uhr finden Sie hier digitalen Kindergottesdienst - www.kirchemitkindern-digital.de

     

  • Vier Hochzeiten und ein Todesfall, fünf Taufen und eine Konfirmation

     Vielen lieben Dank, Herr Lauchs, dass Sie das Videoprojekt des Dekanats unterstützt haben!

    Ein Sohn erzählt von der kirchlichen Beerdigung seiner Mutter in Rosstal. Die seelsorgerliche Begleitung durch den Pfarrer ist wohltuend gewesen und eine wertschätzende Trauerfeier auf dem Friedhof der Laurentiuskirche hat dem Leben der Mutter einen würdigen Abschluss gegeben. Die evangelische Kirche begleitet besondere Lebenseinschnitte. Sie gestaltet diese mit liebevollen und angemessenen Ritualen: "Vier Hochzeiten und ein Todesfall, fünf Taufen und eine Konfirmation" in evangelischen Kirchen in Fürth Stadt und Land - mehr auf www.fuerth-evangelisch.de

     

 

Archiv - Meldungen

 

Evang.-Luth. Pfarramt Roßtal

Schulstraße 17
90574 Roßtal

Telefon: 09127 57416
Telefax: 09127/951002
E-Mail: pfarrbuero@ev-kirche-rosstal.de

Bürozeiten:

Montag, Mittwoch und Freitag:
9:00–12:00 Uhr
Donnerstag:
9:00–12:00 Uhr und 14:00–18:00 Uhr